Creative Commons Lizenzvertrag

Mittwoch, 17. September 2008

Tools und ThemeGenerator in neuer Version

Ab sofort steht die neue Version 1.2.0.0 der bekannten Programme zur Verfügung. Neu ist die Mehrsprachigkeit, es werden 24 Sprachen unterstützt (Über Korrekturen bin ich dankbar). Die Sprache stellt sich nach dem Betriebssystem ein, kann aber bei Bedarf auch selbst eingestellt werden. Im Themengenerator wird der zuletzt geöffnete Tabulator auch wieder geöffnet, so das gleich, bei Bedarf die Grafikbearbeitung offen ist. Das Bearbeiten der Bilder ist immer noch per Doppelklick möglich. Neu ist das sich das Öffnen mit... Fenster öffnet wenn man die Shift-Taste dabei gedrückt hält. Das geht meines Erachtens schneller als über einen zusätzlichen Button. In den Tools ist nur die Sprachunterstützung hinzugekommen.
Die Einstellung wie lange die PrivatChat-Benachrichtigung offen bleibt funktioniert nicht. Der Grund ist das Weblin diese Einstellung nur aus der Datei Firebat.sreg liest und nicht, wie bei den anderen auch aus der Registry. Ich werde mal testen, welche sinnvollen Einstellungen noch so reagieren und diese in einer der nächsten Versionen mit integrieren. Bis dahin könnt ihr euch helfen, in dem ihr die Zeile:
;"PrivateChatToastDelay"=5
z.B. in
"PrivateChatToastDelay"=10
ändert. Die Zahl gibt dabei die Zeit in Sekunden an.
User die bereits das automatische Update benutzen, brauchen entsprechend nur die neue Version downloaden. Das Setup-Programm ist zur Zeit leider nur in Deutsch verfügbar. Desweiteren habe ich Festgestellt, das die Unterschtützung verschiederer Schriften im Weblin-Client noch immer nicht vollständig unterstützt wird. Im Gegensatz dazu werden im Chatfenster von Weblin-Lite Schriften wie z.B. Japanisch richtig dargestellt. Auch wenn die meisten das, genau wie ich auch, nicht lesen können, sieht es besser aus als irgendwelche °°°°°. Desgleichen werden von vielen, auch die Nicks in der Form weblin-xxxx als sehr störend empfunden, aber das ist ja bereits an verschiedenen Stellen geschrieben worden.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities