Creative Commons Lizenzvertrag

Mittwoch, 4. April 2012

Wichtige Apps...

... die jeder braucht oder auch nicht will ich euch heute mal vorstellen. Die Idee dazu kommt von Frau Erdbeere die zu einer Blogparade zu diesem Thema aufrief. Ich beteilige mich ja normalerweise nicht an so etwas. Der Grund dafür ist, das ich hier nur noch monothematisch schreibe und sogar nach meinen Umzug zu Blogger.com alte Artikel verbannt habe. Ich verlinke auch keine kompletten Blogs in einer Blogroll und ich lese auch keine kompletten Blogs, mit der Ausnahme der weblinspezifischen Blogs. Bei Blogs, die ab und zu über Weblin berichten habe ich die RSS-Streams zu dieser Kategorie und nur zu dieser abonniert. Dieser Post ist also mal eine Ausnahme, aber ich kann mein Thema trotzdem drin unterbringen und damit passt es wieder.


Apps gib es ja wie Sand am Meer für jede Geräreart und für jede Gelegenheit. Inzwischen ist ja auch der Spruch (in Anlehnung an eine bekannte Werbung) bekannt: "Gibts da keine App für?".. Ich will hier jetzt aber nicht über alle von mir benutzten Apps (über 150) berichten. Dies würde doch etwas den Rahmen sprengen, aber über einige berichte ich gerne.

Ein erstes Smartphone hatte  ich bereits vor dem ersten iPhone bzw. Android. Dies lief noch mit Windows Mobile. Ich hatte mir dieses damals zugelegt weil ich Programme dafür schreiben konnte und es auch wollte. Die wichtigste App war dort ein Blocker für Anrufe mit unterdrückter Nummer. Später stieg ich dann auf Android um. Warum nun Android? Das hat mehrere Gründe:
  • Ich habe mehr Freiheiten wie bei einem iPhone.
  • Ich mochte Apple und seine Produkte noch nie.
  • Schon in der Bibel wird vor angefressenen Äpfeln gewarnt (auch wenn es dort auf Grund einer falschen Übersetzung ins Deutsche beruht).
Inzwischen habe ich fast alles auf Android umgestellt und besitze mehrere Geräte, deswegen auch über 150). Im einzelnen handelt es sich um
  • 2 Smartphones
  • 1 Tablet
  • 1 Radiowecker - ja ihr habt richtig gelesen Wecker
  • einen Notebook (selbst installiert - geht auf jedem Intel-PC)
  • in Planung ist bei mir ein Festnetztelefon mit Android, aber erst wenn meine jetzigen den Geist aufgeben.
Nach diesen kurzen Anmerkungen nun zu meinen wichtigsen Apps, Die Links gehen in den Play Store bzw. auf die Webseite des Anbieters. Zu erst mal die die mehr oder weniger jeder gebrauchen kann, wobei ich aber nun nicht die üblichen Apps für soziale Netzwerke aufzähle:
  • Bump - Eine App die dem Datenaustausch zwischen 2 Geräten dient. Dazu muss man die Geräte nur miteinander anstoßen und sie suchen sich eine Verbindung und dann kann man Apps, Kontakte, Bilder und seine Visitenkarte austauschen. Dies funktioniert sogar (bis auf die App) systemübergreifend, z.B. zwischen iphone und Android.
  • SMS Backup+ - Dies App dient zum Sichern und Wiederherstellen von SMS und MMS, wobei sie MMS noch nicht wiederherstellen lassen. Das Sichern kann automatisiert werden. Da ich diese App benutze um meine SMS zu synchronisieren wäre es schön wenn die Wiederherstellung auch automatisch gehen würde. Die Sicherung nimmt die App auf Googe Mail als Mail vor. Wenn ihr SMS von Kontakten bekommt die auch bei Google mit Mailadresse und Handynummer eingetragen sind könnt ihr dann von dort auf eine SMS per Mail antworten - mit Zitat der SMS.
  • Anti SMS Spam - Diese App verhindert den Empfang von SMS unerwünschter Personen. Die SMS   werden nur nicht angezeigt, können aber bei Bedarf gelesen bzw. auch wiederhergestellt werden.
  • Mute Telefon für Nacht - damit könnt ihr verhindern das das Gerät zu bestimmten Zeiten klingelt.
  • SemiSilent - Diese App bewirkt das bestimmte Rufnummern bei euch immer klingeln.
  • Einkaufsliste - Die App ermöglicht eine Einkaufsliste anzulegen und dann beim Einkaufen die bereits gekauften Artikel abzuhaken. Die App ermöglicht auch das Scannen des Barcodes von Artikel so das man sie nicht eingeben muss.
  • SoundHound - Diese App erkennt Musik und gibt euch Informationen zu dieser.Sie gibt es auch für iPhone.
  • Mein Prospekt - Erspart den Papiermüll den die Werbung verursacht, ihr könnt alle Angebote aus eurer Umgebung lesen, auch die die vielleicht nicht in eurem Briefkasten landet.
  • Schöner Fernsehen - ermöglicht Fernsehen auf dem Smartphone/Tablet per Stream. Die App ist besser wie die bekanntere von Zattoo.
  • Call Announcer - liest euch Anrufer bzw Absender von SMS vor. Ist die Nummer in den Kontakten wird der Name vorgelesen
  • und und und...
Nun zu komme ich zu einigen spezifischen Apps, die sind nur sinnvoll für Besitzer einer Fritz!Box ( FRITZ!Box-Firmware xx.04.86 oder neuer - verfügbar für 7390, 7320, 7270, 7240, 7170, 7112, 6360, 3370, 3270). Man beachte auch die Hinweise des Herstellers.
  • FRITZ!App Fon - Diese App macht euer Smartphone zum Festnetztelefon und ihr könnt damit über die Fritz!Box telefonieren Die App gibt es auch fürs iPhone und auch als sogenannte Laborversion.
  • FRITZ!App Ticker - Dies App installiert auf eurem Android-Smartphone ein Widget, so das ihr auch unterwegs sehen könnt wer euch auf eurem Festnetz angerufen hat. Eine Fernsteuerung der Fritz!Box ist damit auch von überall möglich.
Nun komme ich zu einer sehr speziellen App die wahrscheinlich für die meistenvon euch völlig uninteressant ist. Ich allerdings benutze sie sehr gern und sie ist sehr zukunftsweisend. Die App ist allerdings eher für Tablets geeignet, funktioniert aber auch auf normalen Smartphones. Es ist die App AIDE. Die App ermöglicht die Entwicklung von Apps direkt auf dem Tablet. Eine Entwicklung auf dem PC mit Eclipse oder ähnlichen Programmen ist damit eigentlich nicht mehr notwendig. Natürlich ist ein Arbeite ohne Tastatur dort etwas schwieriger, aber die meisten Tablets kann man auch mit einer (Bluethooth) Tastatur bedienen. AIDE ist zwar noch beta aber trotzdem schon sehr gut. Es ist auf alle Fälle eine Alternaive für App-Entwickler für unterwegs.

Nach dem ich nun über einige wenige der von mir verwendeten Apps geschrieben habe möchte ich zum Schluß noch eine eigene App vorstellen womit wir wieder beim Thema diese Blogs sind. Dabei handelt es sich um Weblin für Android. Dies App ermöglicht die Benutzung von Weblin auf eurem Smartphone. Die App befindet sich zur Zeit noch in einer geschloßenen Betaphase, aber jeder der sich bei der entsprechenden Google-Gruppe anmeldet kann am Beta-Programm  teilnehmen. Diese App ist noch nicht im Google Play Store erhältlich. Normalerweise wissen ja meine Leser hier was Weblin ist, da ich aber mal annehme das diesmal auch andere User hier lesen werden eine kurze Erklärung was Weblin ist: "Weblin macht dich und die Menschen im Internet als kleine Avatar- Figuren sichtbar. Da, wo du surfst, sind auch Andere. Weblin eröffnet dir eine neue, spannende und lebendige Welt auf jeder Webseite." Dies ist die kurze Erklärung von der Webseite und trifft es genau. Allerdings läuft meine Android-Version ohne Avatare. Es gibt auch eine aähnliche App für Windows Mobile  von mir, aber nur auf Anfrage, da ich diese auf Grund der Entwicklung im Handymarkt zur Zeit nicht weiterentwickle. Eine Version für iOS wird es von mir definitiv nicht geben, aber wenn jemand diese entwickeln möchte und dazu Hintergrundinformationen benötigt darf mich gerne kontaktieren.

Ich hoffe das ich euch ein paar interessante Apps vorstellen konnte und würde ich nicht eine App für Weblin entwickeln, hätte ich diesen Beitrag nie geschrieben. Es wäre ja schön wenn vieleicht ein paar Leser hier aufschlagen die Weblin noch nicht kennen und es vielleicht mal ausprobieren. Wir Weblin-User freuen uns immer über neue Weblins wie wir uns nennen und es würde viele freuen, wenn wir wieder mehr werden und vielleicht mal in Zukunft wieder an alte Nutzerzahlen herankommen.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities