Creative Commons Lizenzvertrag

Samstag, 26. Januar 2008

Hallo

Hallo, ich habe mich entschlossen in unregelmäßigen Abständen hier immer mal was über Weblin zu schreiben.

Was ist Weblin?

Weblin ist eine virtuale Präsenz und basiert auf den XMPP-Protkoll mit VPI Erweiterungen.

Man ist also nicht nur auf den Weblin-Client angewiesen sondern kann auch jeden Jabber-Client zur Kontaktaufname verwenden, allerdings stehen dann viele Funktionen von Weblin (z.B. Wuscheln) (noch?) nicht zur Verfügung.

Für den Client von Weblin gibt es auch einen Debugmodus - diesen kann man aber nur über die Veränderung des Registry einschalten:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\zweitgeist\Firebat\2.0.0\Config\Debug]
"ShowConsole"=dword:00000001


Zum Ausschalten wieder auf 0 setzen oder das Fenser "Console" schließen.

Der Name der Räume für eine Webseite wird aus dem SHA1 Haschcode der URL der Webseite + "_vpi.xml" gebildet.

Beispiel:

http://www.heise.de/newsticker/ wird zu

http://www.heise.de/newsticker/_vpi.xml und daraus wird der Hashcode

a81af9d2eb69d2adc471a5e2662a7d6d7c5dfdf1

Wer den Raum seiner eigenen Webseite nicht unter diese Nummer haben möchte muss sich eine entsprechende Datei mit dem Namen _vpi.xml anlegen. Damit könnt ihr das Verhalten eurer Seite gegenüber Weblin steuern - notfalls Weblin auch aussperren.

Beispiele hier

So das wars fürs erste.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities