Creative Commons Lizenzvertrag

Dienstag, 17. Juni 2008

Neue Weblin Version

Eine neue Weblin-Version ist da. Leider funktionierte die Installation diesmal überhaupt nicht. Unter Vista Ultimate wurde ein Neustart verlangt und dannach sollte die Installation weitergehen. Die funktionierte aber nicht, der Installer monierte ein angeblich schreibgeschütztes Verzeichnis. Die angegebene Installation in ein anderes Verzeichnis ging und auch das nachträgliche Verschieben in das alte Verzeichnis von Hand. Da sind doch normale User, bei denen sowas auftreten sollte wieder völlig überfordert. Auch fand ich die Installationszeit diesmal sehr lange. Das das Firebat-Fenster unter der Version 2.7.13 nicht mehr geht, war mir ja bereits länger bekannt. Die Gründe dafür sind ja bekannt. Schade nur das man die vielen Einstellungsmöglichkkeiten dort nun nicht mehr direkt nutzen kann. Ich werde in den nächsten Tagen mal sehen was davon noch so geht und meine Tools entsprechend anpassen. Leider schafft es Weblin nicht solch interessante Einstellungen wie das Verändern der Sounds, Skins u.ä. in die normale Version zu integrieren. Desweiteren habe ich keine gravierenden Neuheiten entdeckt. Wichtige Userforderungen wie das Wuscheln aus der Kontaktliste heraus oder eine Anwesenheitsliste fehlen immer noch. In meinen Augen (und der vieler anderer User) sind diese wichtiger als solche Features wie der Weblin-Publisher, zumal dieser durch z.B. den Windows Live Writer (mit einigen Plugins) mehr als ersetzt ist, dieser ist schlicht um Längen besser als der Publisher. Zum Firefox, diese Unterstützung ist ja als einzigste Änderung offiziell angegeben kann ich nichts sagen da ich diesen aus Prinzip nicht verwende, selbst unter Linux bevorzuge ich den Konqueror. Aber so etwas ist nur eine Geschmacksfrage. Ansonste hätte ich mir ehr eine Version 2.8.0 gewünscht um endlich mal XGossip testen zu können.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities