Creative Commons Lizenzvertrag

Samstag, 7. April 2012

Browser-Plugins und Weblin

Das es beim FireFox Probleme mit Weblin geben kann, wenn manche Plugins dort installiert sind ist ja bekannt und wurde schon des öfteren in verschiedenen Beiträgen erwähnt, z.B. hier oder hier. Auch ich berichtete bereits darüber. Das die passieren kann ist mir beim FF ja verständlich da dieser auch ein Plugin für Weblin benötigt und es kommt vor das sich Plugins gegenseitig stören, besonders wenn eins nicht sauber programmiert wurde.

Das dies allerdings auch beim Internet Explorer von Microsoft vorkommen kann, das Weblin auf Grund eines fehlerhaften Plugins nicht funktioniert ist mir neu und es verwundert mich da ja der MSIE *kein* Plugin für Weblin benötigt. Sollte es bei euch also zu Darstellungsproblemen kommen, die bekanntesten sind Avatare nicht sichtbar, oder alle Avatare sind oben dann deaktiviert bitte auch im MSIE eure Plugins. Ihr könnt sie dann wie auch bei FF schrittweise aktivieren bis ihr wisst um welches Plugin es sich handelt.

Fehlerhafte Plugins könnt ihr dann nicht mehr benutzen oder ihr wendet euch an den Hersteller des Plugins ob es eine neue bessere Version gibt die dann vielleicht funktioniert.

Beim Google Chrome ist mir dieses Verhalten bisher *nicht* bekannt. Dies liegt entweder am Prinzip wie Plugins bei Chrome eingebunden werden, bzw sie sind sauberer programmiert. Aber wer da Probleme hat könnte es ja mal auf diese Weise testen, ob dort nicht auch ein Plugin Probleme bereitet.


Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities