Creative Commons Lizenzvertrag

Donnerstag, 10. Juli 2008

Birnen, Äpfel und andere Vergleiche

Nach dem Bekanntwerden von Lively schießen ja die Vergleiche wie Pilze aus dem Boden:

Ich persönlich finde diese Vergleiche mehr oder weniger sinnlos. Die einen müssen natürlich ihr Baby schützen und die anderen suchen krampfhaft warum alles Mist ist. Ich finde beide Systeme haben ihre Berechtigung - ich nutze beide - und es ist als wollte man Äpfel und Birnen vergleichen. Beides ist Obst und trotzdem völlig anders. Ein sinnvoller Vergleich, insbesonders auf technologischer Seite (alles andere interessiert mich nämlich überhaupt nicht) ist mir noch nicht untergekommen. BeideSysteme haben ihre Vor- und Nachteile. Am meisten wundere ich mich allerding wie die Weblin-Kritiker (langsam habe ich das Gefühl bei einigen ist irgendwas persönliches) auf die Größe der Plugins kommen. Ich habe ganz andere Zahlen ermittelt: Google 13,2 MB und Weblin 7,81 MB. Beides ist für mich keine Größenordnung über die ich mich wundern würde. Nachvollziehen kann ich allerdings auch nicht, das Lively mit XP ( über veraltete OS sag ich mal nix) mit Firefox (Kann ich auch nicht verstehen, wer den verwendet) nicht funktioniert. Bei mir gings. Allerdings die riesige Ladezeit bei Lively, insbesonders bei Räumen mit vielen Besuchern und Gegenständen ist mehr als nervend und wirkt ehr abschreckend (basiert eben auf leider auf Flash). Den Kritikern von Plugins möchte ich noch sagen das Weblin auch ohne Plugin (wobei es eigentlich kein Plugin ist sondern ein eigenständiges Programm) funktioniert, auch wenn dort nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen. Und wer das Plugin von Lively nicht hat sieht eben nur ein Vorschaubild und sonst nix.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities