Creative Commons Lizenzvertrag

Montag, 26. Januar 2009

Die nahe Zukunft von Weblin

Im nächsten Monat wird es in Weblin wichtige Neuerungen geben. Die Einführung des Begins der Monetarisierung war ja schon länger angekündigt. Neue Einzelheiten findet man dazu auf Virtual World News und auch im Blog von Stephan Hagedorn. Die von ihm beschreibenen Werbeeinblendungen habe ich allerdings noch nicht gesehen - ein Screenshot wäre da mal sehr schön gewsen. Mir stellen sich allerdings einige Fragen:
  • Ist wirklich jemand bereit Geld für virtuelle Güter auszugeben?

  • Was ist mit Werbung, die mit dem Inhalt einer Webseite nicht vereinbar ist?

  • Wird es einen Premium-Account geben ohne lästige Werbung?

  • Was kostet es dem User?


Insbesondere bei den Bots (Jan Itor und weblina) ist mir aufgefallen, das diese unter bestimmten Vorraussetzungen (beim Webseitenbetreiber) nicht auftreten bzw. garnicht auftreten können. Wenn sich rumspricht, welche dies sind (und nein ich werde es hier nicht schreiben) ist doch das Geschäftsmodell Werbung äusserst fragwürdig. Und ob die virtuellen Güter der Hit werden wage ich auch (zumindestens bei der [deutschen?] "Geiz-ist-Geil-Mentalität") zu bezweifeln. Aber wir werden sehen wie sich alles entwickelt- ich bin jedenfalls gespannt auf die bevorstehenden Änderungen in der nächsten Zeit.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities