Creative Commons Lizenzvertrag

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Gedanken zum Jahresende

Und wieder geht ein Jahr zu Ende. 2009 war gekennzeichnet durch ein noch stärkeres durchdringen des Lebens mit dem Web2.0 insbesondere mit sozialen Netzwerken und einem weiteren starken Anstieg des mobilen Internets. Leider ist dabei festzustellen, dass diese Entwicklung an vielen deutschen Anbietern (noch) vorbeigeht. WKW hat immer noch kein API und auch ansonsten scheint die Entwicklung dort stehen zubleiben, wenigstens gibt es einen mobilen Zugriff. Aber auch die vielen Webradios sind noch Relikte aus den Anfängen des Webs. Die Möglichkeiten die das Web heute bietet, nutzen sie fast nie und sie sind mit mobilen Browsern nicht zu benutzen, und auch das Hören ist ohne zusätzliche Software nicht möglich. Zumindestens die Webseiten sollten für den mobilen Zugriff angepasst werden.
Nicht vergessen möchte ich hier die Insolvenz von Weblin. Zum Glück geht es ja inzwischen beim OVW-Projekt provisorisch weiter, aber wir erwarten alle gespannt ein baldiges Erscheinen des entsprechenden Clients.
Erwähnen möchte ich auch den Start von Google Wave, eine Entwicklung die die Kommunikation revolutionieren könnte. Noch befindet sich das ganze in einer geschlossenen Beta und ihr könnt es nur auf Einladung benutzen. Meiner Familie und einigen wenigen Auserwählten habe ich dann gleich zu Weihnachten eine Invitation geschenkt. Leider gibt es noch keine API um Desktop-Anwendungen für Wave zu erstellen oder sie in bestehende Software zu integrieren.

Ansonsten wünsche ich allen Lesern ein guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities